GEISTIGE FAKULTÄTEN

Unser Geist kann denken, kontemplieren und verstehen. Seine Aktivitäten liegen im Wahrnehmen, Verarbeiten, Analysieren, Schlussfolgern und der Selbstbeherrschung. Unterscheidung, Entschlossenheit und Erinnerung sind drei Kernfähigkeiten.

Geistige Fakultäten

Unterscheidungsvermögen

Unterscheidung ist die Grundlage zuträglicher Entscheidungen und damit eine der wichtigsten Fähigkeiten unseres Geistes. Unser Unterscheidungsvermögen wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus: unseren Lebensstil, unsere Partnerwahl, unsere beruflichen Entscheidungen, unsere Spiritualität.

Mangelnde Unterscheidungskraft führt zu unzuträglichen Entscheidungen und Gewohnheiten mit möglicher Krankheitsfolge. Wir verlieren die Fähigkeit, wichtig und unwichtig, nützlich von gefährlich, wirklich von unwirklich zu unterscheiden.

Entschlossenheit und Selbstbeherrschung

Wir erleben täglich unzählige Reize und müssen diese filtern. Dabei stellt sich zunächst die Frage, welchen Reizen wir uns bewusst aussetzen. Und auf welche von ihnen wir dann wie reagieren.

Unsere geistige Fakultät der Entschlossenheit und Selbstbeherrschung entscheidet darüber, wie gut es uns gelingt, unseren Geist von unerwünschten Objekten fernzuhalten. Ohne Reizeinfluss gibt es keine Reizverarbeitung und folglich auch keine Antwort auf den Reiz. RRR, die Reiz-Reaktions-Regulation, ist ein zentraler Bestandteil ayurvedischer Psychologie.

Erinnerungsvermögen

Wir speichern und bewahren unsere Erfahrungen auf der internen „Festplatte", dem Unbewussten. Von dort können wir durch Rückbesinnung oder Schlüsselreize wichtige Informationen erneut abrufen. Bei einem Verlust dieser geistigen Fakultät ist es nicht mehr möglich, Entscheidungen auf der Basis vergangener Erfahrungen zu treffen. Schmerzhafte Ereignisse wiederholen sich, ohne dass wir daraus lernen.

Qualitäten beeinflussen Fakultäten

Bei einer Dominanz von Rajas und Tamas im Geist kommt es zu einem teilweisen oder vollständigen Verlust unserer geistigen Fähigkeiten und Funktionen. Wir treffen unzuträgliche Entscheidungen, können uns von schädigenden Einflüssen nicht fernhalten und verlieren die Lernfähigkeit aus vergangenen Erfahrungen. So entstehen psychische und körperliche Erkrankungen.

In unserer Arbeit ermitteln wir zuerst, welche Fähigkeiten und Funktionen durch welche Eigenschaften in Ihrem Geist gestört wurden und bauen dann gemeinsam einen Werkzeugkoffer auf, mit dem Sie Sattva vermehren und ihre geisten Fähigkeiten ausbauen können. In Ruhe, mit Geduld und Achtsamkeit – für tiefe Erkenntnis.