Wohnpsychologie

Salutogene Raumwelten kreieren

Unser schützendes Refugium

„Ein Urmotiv aller Lebewesen ist, sich vor Bedrohungen zu schützen. Aus den Schutz bietenden Höhlen und Hütten ist im Laufe der Menschheitsgeschichte eine hoch komplexe Wohnumwelt geworden, die außer dem Streben nach Sicherheit noch viele weitere Bedürfnisse befriedigt."

Diese komplexen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt Ihrer wohnpsychologischen Sprechstunde bei EURASIAMED und werden in das ganzheitliche Therapiekonzept einbezogen.

Pathogene Einflüsse unzuträglicher Räume

Wie sehr unsere Wohn- und Arbeitsräume gesundheitlich Körper und Geist belasten können, ist Vielen noch nicht bewusst. Wir erleben das seit 25 Jahren in unserer Praxis.

Unzuträgliche räumliche Bedingungen führen häufig zu sozialen Konflikten, psychovegetativen und – z.B. im Falle baubiologischer Mängel – direkten körperlichen Störungen.

Aufgrund dieser Bedeutung ist die wohnpsychologische Anamnese immer Teil Ihrer medizinischen Erstkonsultation. Dort erfassen wir einen möglichen Handlungsbedarf.

Raum gestalten = Leben gestalten

Viele denken bei Thema Raumgestaltung an Interior Design oder asiatisch an Systeme wie Feng Shui und Vastu. Diese können wir bei Bedarf als ergänzende Elemente integrieren.

Moderne Wohnpsychologie basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und nicht nur auf Traditionen, Bauchgefühl für schöne Räume oder metaphysischen Konzepten. Sie steigert unsere Lebensqualität in gebauten Umwelten.

Ihre in diesem Sinne neu- oder umgestalteten Lebensräume erzeugen eine Trias: WellBeing, Gesundheit und Ganzheit.

Indikationen und therapeutische Möglichkeiten

Als wertvolle Säule unserer ganzheitlichen Maßnahmen zur Steigerung von Mental Health hat sich die Wohnpsychologie als hilfreich bei folgenden Problemstellungen bewährt:

  • Innere Unruhe, Anspannung, Schlafstörung
  • Konzentrationsstörung, Erschöpfung, Leistungsabfall
  • Unzuträglicher Ernährungs- und Lebensstil
  • Paarkonflikte, Familienkonflikte
  • Angststörung, Depression, Essstörung
  • Somatoforme Störungen

Acht Ebenen der Wohnpsychologie

zur Steigerung Ihrer Lebensqualität
Sensorische Wahrnehmung

Sinneseindrücke beeinflussen unser Denken, Fühlen, Handeln und zahlreiche Körpervorgänge.

Räume können belebend oder beruhigend, motivierend und leistungssteigernd wirken.

Soziale Beziehungen

Unser Zusammenleben wird von Innen- und Außenräumen maßgeblich mitbestimmt.

So können Konflikte geschürt oder harmonische Beziehungen achtsam gepflegt werden.

Schutz, Sicherheit, Kontrolle

Unser Sicherheitsempfinden und der Schutz unserer Privat- und Intimsphäre sind von überragender Bedeutung.

Wohnpsychologisch entsteht so ein Gefühl von Geborgenheit.

Aneignung & Personalisierung

Unser Heimatgefühl entsteht psychologisch über die Abfolge von Aneignungsprozessen.

Diese emotionale Ortsbindung steht in Verbindung zu unserem Bedürfnis nach Gestaltung.

Erholung & Stressbewältigung

Eine wesentliche Aufgabe unserer Wohnung liegt darin, regenerierend zu wirken.

Spannungsregulierende Räume stärken unser Energieniveau und beugen Krankheiten vor.

Entwicklung & Entfaltung

Unser Wohnumfeld leistet einen großen Beitrag für ein erfülltes Leben mit Selbstwert, Zufriedenheit und Lebendigkeit.

Die Hauptlebensphasen werden im Wohnkontext betrachtet.

Raumnutzung & Verhalten

Im Laufe der Zeit entsteht immer eine Kongruenz zwischen räumlichen Settings und menschlichem Verhalten.

Das heißt: Räume bestimmen unser Verhalten unbewusst.

Gesundheit & Behaglichkeit

Räume beeinflussen unser psychisches Wohlbefinden und die körperliche Gesundheit.

Ihre psychophysiologischen und baubiologischen Auswirkungen sind präventiv & kurativ relevant.

Ihre wohnpsychologische Begleitung

nach Ihrer Erstaufnahme als Patient(in) unserer Privatpraxis
Vorgespräch

In einem unverbindlichen Telefonat oder Video-Call lernen Sie unser System und wir Ihre Anliegen und Wünsche kennen.

—–

Content coming soon

Analysephase

Nachdem Sie sich für eine wohnpsychologische Begleitung entschieden haben, erhalten Sie erste Fragen und Aufgaben.

—–

Content coming soon

Erstkonsultation

Wir führen eine etwa zweistündige Anamnese, Wohnraumanalyse und Erstberatung durch – vor Ort oder per Video-Call.

—–

Content coming soon

Folgekonsultation

Nach einer ersten Phase des Decluttering beginnt die bedürfnisgerechte Neu- oder Umgestaltung Ihrer Lebensräume.

—–

Content coming soon

Auswertung

Was hat sich wie in Ihrem Leben, in Beziehungen, psychisch und körperlich verändert? Wo besteht noch Handlungsbedarf?

—–

Content coming soon

Herzlich willkommen!

Content coming soon