EURASIAMED - HOLISTIC HEALTH CONSULTING

Thalasso

Algologie und Meeresheilkunde. Heilkräfte der Natur.

Roscoff, Bretagne 2014 – Algen-Mekka in Europa
Gesundheit und Therapie aus dem Meer

Alles Leben stammt aus dem Meer, und wer sich dem Meer öffnet, findet Anregung und Entspannung, wer die Schätze des Meeres erschließt und zu nutzen weiß, dem liefert es Nahrung und Wohlbefinden.

Hippokrates von Kos (460-370 v.C.)
Die nährende und heilende Kraft der Meeresalgen

Als ich – frisch verheiratet – dank der Begeisterung meiner Frau in 2001 etwas skeptisch zu meinem ersten Tagesseminar über bretonische Meeresalgen nach Saarbrücken fuhr, kannte ich Algen nur als „grünes Gift“ und lästige Plage an mediterranen Stränden. In wenigen Stunden wurde ich eines Besseren belehrt und es entwickelte sich eine wahre Lovestory, die bis heute anhält.

Europas damals bedeutendste Algenexpertin Mireille Gouillou (1935-2008) führte uns in den Folgejahren in die Wissenschaft der Algologie und Meeresheilkunde (Thalasso) ein und war als begnadete Algenköchin in Deutschland und Frankreich berühmt.

Besuch bei Bord à Bord, biozertifizierter Algenproduzent in Roscoff
Wakame (Undaria pinnatifida) – Gesundheit und Genuss vereint
Gesunder Genuss. Wirksame Therapie.

Meeresalgen sind genussvolle Lebensmittel mit der höchsten Nährstoffdichte und potenzielle Heilmittel für zahlreiche Zivilisationskrankheiten. Sie können als Lebensmittel oder als Nahrungsergänzung täglich verzehrt werden.

Japan ist das Algen-Mekka der Welt: 65 kg Meeresalgen verzehrt der Durchschnittsjapaner jährlich! Deutsche verzehren weniger als 1 kg. Das Algenzentrum Europas liegt in der französischen Bretagne.

Einzelne Meeresalgen wirken remineralisierend, regenerierend, blutdrucksenkend, cholesterinsenkend, antithrombotisch, antikarzinogen, antioxidativ, antimikrobiell und immunstärkend.