Ayurveda Verhaltensmedizin

Ayurveda ist im Herzen eine Lifestyle-Medizin.

Was auf den ersten Blick oberflächlich klingen mag, ist äußerst tiefgründig. Krankheiten entstehen aus ayurvedischer Sicht durch unzuträgliche Ernährung und Lebensweise sowie die Abnahme geistiger Fähigkeiten. Diese stören die Balance der drei Kräfte Vata, Pitta und Kapha mit der Folge funktioneller und struktureller Störungen.

Eine gesunde Lebensweise ist konstitutionsgerecht und steht im Einklang mit den chronobiologischen Rhythmen der Natur. Hierzu zählen unsere Zeitgestaltung, Schlafhygiene, Atmung, Bewegung, Reinigungsroutine, Körperpflege, Sinneskontrolle, Kommunikation, Spannungsregulation und Achtsamkeit. Die Verhaltensmedizin ist zudem eine wichtige Säule in der ayurvedischen Psychotherapie.

Bei EURASIAMED nehmen wir Ihre Lebensgewohnheiten genau unter die Lupe und prüfen, welche Verbindungen zu den aktuellen Beschwerden bestehen. Anstelle von Verboten mit erhobenem Zeigefinger bieten wir Ihnen gesündere Handlungsalternativen an und stimmen deren realistische Umsetzung partnerschaftlich mit Ihnen ab.

Gesundheit entsteht durch Übernahme von Selbstverantwortung, Veränderungsbereitschaft und diszipliniertem Verhalten – diese drei Eigenschaften treten besonders in der ayurvedischen Verhaltensmedizin (Vihara Chikitsa) in den Mittelpunkt.

Nach dem eingehenden EURASIAMED Lifestyle Inventory erkennen wir deutlich, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht. Regelmäßige Kontrolltermine sorgen für Nachhaltigkeit und beugen Rückfällen vor.

Die drei Säulen gesunden Lebens

- Tristambha -

Ernährung

Durch gut verdaute und verstoffwechselte Nahrung entstehen gesunde Körpergewebe und die Essenz Ojas, die für unsere Vitalität und Immunkraft zuständig ist.

Die ayurvedische Ernährungsmedizin basiert auf acht Faktoren, die zunächst analysiert und dann bedarfsgemäß korrigiert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlaf

Im Tiefschlaf der ersten Nachthälfte regenerieren wir körperlich und bauen Gewebe auf, im REM Schlaf der zweiten Nachthälfte regenerieren wir psychisch.

Zu wenig und zu viel Schlaf, Tagesschlaf und Schlafstörungen gelten als wichtige Ursachen zahlreicher Beschwerden und werden im Ayurveda immer vorrangig behandelt.

Ethisches Verhalten

Ethisch-moralische Rechtschaffenheit sowie die Übernahme von Verantwortung und Pflichtbewusstsein gelten als Garanten geistiger und körperlicher Gesundheit.

Die ethische Maxime des Ayurveda ist altruistisch orientiert und von Liebe, Mitgefühl und Achtsamkeit uns selbst und unseren Mitmenschen gegenüber gekennzeichnet.